Gute sportliche Leistungen beim Bieler Frühlingscup 2020

Oliver Dütschler, 07.03.2020

Der Bieler Cup 2020 in der Rhythmischen Gymnastik fand trotz der aktuellen Coronavirus-Debatte statt. Beim Eingang mussten sich alle Zuschauer auf einem Informationsblatt eintragen und auch in der Halle wurde auf die Thematik gut sichtbar hingewiesen.

In der Sporthalle Esplanade zeigten die Gymnastinnen von verschiedenen Vereinen in unterschiedlichen Altersklassen gute sportliche Leistungen. Einmal mehr waren es die Gymnastinnen von der erfolgreichen Trainerin Nadine Rickenbacher-Stucki, welche gross abräumten. Die besten Noten holte sich erwartungsgemäss die Bronze-Medaillengewinnerin des FIG-Turniers von Corbeil-Essonnes (SwissRG berichtete), Livia-Maria Chiariello, vor Axelle Amstutz und Melissa Reymond.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben den drei Tagesbesten wussten auch Alina Buchs, Sophia-Carlotta Chiariello, Célia Lüthy, Shana Bundeli, Felicia Squeri und Rahel Steinger zu gefallen. Auch den Kampfrichterinnen sowie den zahlreichen freiwilligen Helferinnen, die ihre Freizeit opfern, damit ein solch regionaler Wettkampf überhaupt durchgeführt werden kann, gebührt ein grosses Lob.

Leider nur als Linienrichterin dabei war Analena Hofer, die sich den Arm beim Nationalkader-Test in Magglingen gebrochen hat. SwissRG wünscht ihr eine gute und schnelle Genesung!    

Olga Bogdanova, Sm'Aesch Pfeffingen

Spielerin des Monats November